Schnellsuche



Loading

  • Reiseart:

  • Reisetermin & Dauer:


  • Region:

  • Reiseziel/Ort:

  • Objektart:

  • Unterbringung:

  • Kategorie:

  • Haustiere:

  • Anzahl Personen:

  • Entfernungen bis 1500m:

  • Ausstattung:

  • Verpflegung:

  • Zielflughafen:

erweiterte Suchesuchen & buchen

Pape

  • Kroatien
  • Süd-Dalmatien
  • Prežba | Insel Lastovo

1 Studio für 2-3 Personen: ca. 25 m² in der ersten Etage, Wohn-Schlafraum mit zwei Betten, Schlafcouch und Kochnische, Dusche/WC, Terrasse.

1 Appartement für 2-4 Personen: ca. 35 m² in der ersten Etage, Doppelzimmer,...

mehr

Pape

Das Haus liegt an einem Hang in der geschützten, fast geschlossenen Bucht „Velo Lago“ auf dem Inselchen Prezba, das durch eine Brücke mit der Insel Lastovo verbunden ist. Vom Fährhafen Ubli sind es etwa 3,5 km bis zum Haus. Das Haus ist ein Geheimtipp für all diejenigen, die fast unberührte Natur und glasklares Wasser genießen möchten und keinen großen Wert auf Komfort legen.

1 Studio für 2-3 Personen: ca. 25 m² in der ersten Etage, Wohn-Schlafraum mit zwei Betten, Schlafcouch und Kochnische, Dusche/WC, Terrasse.

1 Appartement für 2-4 Personen: ca. 35 m² in der ersten Etage, Doppelzimmer, Wohnraum mit Doppel-Schlafcouch und Kochnische, Dusche/WC, Terrasse.

2 Appartements für 4-5 Personen: ca. 50 m² in der zweiten Etage, zwei Doppelzimmer, Wohnraum mit Schlafcouch und Kochnische, Dusche/WC, Terrasse.

Bei allen unseren Ferienhäusern und Ferienwohnungen im Mietpreis enthalten:
* Bettwäsche
* Handtücher
* Endreinigung
* Kurtaxe
* Strom-, Gas- und Wasserverbrauch
* Klimaanlage (soweit laut Beschreibung vorhanden)
* Heizung (soweit laut Beschreibung vorhanden)
* Keine Kaution zu hinterlegen
  • Appartement
  • SAT-TV
  • Grill im Hof oder Garten
  • Liegestühle vorhanden
  • Parkplatz auf dem Grundstück
  • Haustiere nicht erlaubt
  • Entfernung zum nächsten Restaurant350 m
  • Entfernung zum nächsten Lebensmittelgeschäft500 m
  • Entfernung zum Strand15 m
Fahren Sie zur Erläuterung mit der Maus über die Piktogramme.

Preise und Verfügbarkeit können im Moment nicht ermittelt werden.
Sie können uns gerne eine unverbindliche Buchungsanfrage
schicken. Bitte klicken Sie dazu hier:


Unverbindliche Buchungsanfrage ->
Lastovo, Insel des süddalmatinischen Archipels, 13 km südlich der Insel Korcula gelegen, hat eine Fläche von 56 km² und weist alle Charakteristiken des Mittelmeerklimas auf, insbesondere die milden und regnerischen Winter sowie regenarme, warme und lange Sommer. Sie ist von 46, meist unbewohnten, kleinen Inseln umgeben. Zwischen den vielen Hügeln der Insel breiten sich Karsttäler und Felder aus. Der schmale Küstengürtel besteht überwiegend aus Felsgestein, während das Innere der Insel mit Kiefern und Macchia bewachsen ist. Da die Insel schon in der Zeit der griechischen Kolonisierung im Adriaraum unter dem Namen Ladesta erwähnt wird, ist sie reich an archäologischen Funden und künstlerischen Sehenswürdigkeiten. Hier wurden insgesamt 30 Kirchen gebaut, die man noch heute besuchen kann. Reste von Bauwerken aus der Römerzeit und aus dem frühen Mittelalter findet man in der Ubli-Bucht. Gut erhalten sind auch die spätmittelalterlichen kleinen Kirchen St.Martin, St. Antonius und St. Blasius. Die heutige Pfarrkirche St. Kosmas und Damian aus dem Jahr 1473 ist das älteste Baudenkmal im Ort Lastovo. Lastovo ist der ideale Ort für einen ruhigen Urlaub, weitab vom großen Touristenrummel. Gute Unterkunftsmöglichkeiten, hausgemachte Speisen sowie das vielfältige Freizeitangebot (Segeln, Surfen, Angeln) gestalten den Aufenthalt hier besonders angenehm. Ausflugsmöglichkeiten: Bootsfahrten zu den Inseln und Inselchen des Lastovo-Archipels, Halbinsel Peljesac, Insel Korcula, Insel Hvar, Insel Brac, Dubrovnik, Makarska, Omis, Split.

Die zauberhafte Landschaft Süddalmatiens, die strahlend blaue Küste, kleine Inseln und das grüne Hinterland bieten zahlreichen Touristen viele Gründe diese Region zu besuchen. Ferienorte wie Dubrovnik und Cavtat, die Inseln Korcula und Mljet (Nationalpark), werden mit ihren Top - Hotels und Appartementanlagen und ihrem reichen Kulturerbe und Naturschönheiten auch den höchsten Ansprüchen gerecht. Das Festland Süddalmatiens ist durch die landschaftlichen Merkmale der Neretva-Mündung stark geprägt. Diese besteht großteils aus Sumpfgebieten, die ab und zu durch Karstgestein unterbrochen werden. Weitere Merkmale sind ausgedehnte Felder mit verschiedenen Pflanzenkulturen. Wer die Geschichte dieser Region kennen lernen möchte, sollte die altkroatische Kapelle St. Michael in Stonsko polje besuchen. Dieses Bauwerk weist originelle architektonische Lösungen auf und fügt sich auf harmonische Weise in die Landschaft ein. Die heute erhaltenen Überreste, der früheren Fresken sind die einzigen Zeugnisse frühromanischer Wandmalerei in Dalmatien. Wenn man von Norden nach Dubrovnik kommt, sollte man einen Abstecher in den Botanischen Garten von Trsteno machen, der zu den ältesten des Landes gehört. Er wurde im 16. Jh. angelegt und beheimatet viele exotische Pflanzenarten. Besonders sehenswert sind außerdem: die Ruinen eines spätantiken Palastes in Polace und das ehemalige Benediktinerkloster auf einem Inselchen des Großen Sees im Zentralteil des Nationalparks auf der Insel Mljet.

Geographische Lage
Süddalmatien ist mit die kleinste und einwohnerärmste Region Kroatiens. Trotzdem zieht die Gegend viele Touristen an. Diese Region hat einmalige Städte, Inseln und Orte, mildes Klima, mediterrane Vegetation und schöne Landschaften zu bieten.

Das Highlight Süddalmatiens ist ohne Zweifel Dubrovnik, dessen mittelalterliche Altstadt von imposanten Festungsmauern umgeben ist und zum Weltkulturerbe der UNESCO gehört. Die Dubrovnik Riviera lockt mit vielen weiteren schönen Küstenorten. An erster Stelle steht Cavtat, eines der beliebtesten Badestädtchen an der südlichen Adria.

Auch die süddalmatinischen Inseln sind besuchenswert. Besonders schön ist die Insel Korcula mit einer malerisch gelegenen Altstadt. Noch ursprünglicher ist die mit dem Festland verbundene Halbinsel Peljesac. Südlich davon erstreckt sich die Insel Mljet, die zum Nationalpark ernannt wurde. Weiter draußen im Meer befindet sich die Insel Lastovo, die mit ihrer schönen Lage vor allem Segler anzieht. Diejenigen, die etwas kleinere Inseln bevorzugen, fahren auf die Elaphiten, einer Dubrovnik vorgelagerten, kleinen Inselgruppe.
Fläche: 1.782 km2
Bevölkerungszahl: 123.000

Klima
Das Klima ist im Winter mild, die Sommer sind trocken und sonnig (durchschnittliche Sonnenscheindauer im Juli ca. 12,4 h).

Meer
Die niedrigste Meerestemperatur ist im März und liegt zwischen 12°C und 13°C. Am wärmsten ist das Meer im August mit Temperaturen zwischen 24°C bis 27°C. Der Salzgehalt des Meeres beträgt 36 – 38 Promille.

Vegetation
In der subtropischen Vegetation wachsen unter anderem Steineichen, Zypressen, Pinien und
Zitrusfrüchte.

Verwaltungs- und Wirtschaftszentrum: Dubrovnik (50.000 Einwohner)

Entfernung von einigen europäischen Städten:
Ljubljana  - 682 km
Mailand - 1.102 km
Wien - 948 km
München - 1.153 km
Budapest  - 785 km
Bratislava - 846 km
Prag - 879 km
Amsterdam - 1875 km

 

Top 10
KORCULA – «klein Dubrovnik», bildschöne, mittelalterliches Festungstädchen
PELJESAC – Halbinsel der guten Weine
STON - die längste Verteidigungsmauer Europas, gewinnträchtige Salinen
NP MLJET – herrliche Strände und Badebuchten, Salzwasserseen Veliko und Malo jezero, winzige Klosterinsel Sv. Marija
TRSTENO - herrliche Renaissance - Parkanlage
DUBROVNIK- «Perle der Adria», die ganze Altstadt steht unter UNESCO Schutz
LOKRUM - kleine Insel direkt vor Dubrovnik gelegen; zauberhaftes Natur- und Waldreservat
CAVTAT - romantischer Badeort mit prächtigen Patrizierpalästen
KONAVLE (Dorf Ljuta) - alte, traditionelle Mühlen

Für Naturliebhaber
NP MLJET- Veliko und Malo jezero- zwei natürliche Salzwasserseen.
Delta Neretva: Rund um die bosnische Enklave Neum befindet sich das Neretva-Delta, das Mündungsgebiet des gleichnamigen Flusses. Die Neretva wird von den über 2000 m hohen Bergen bei Mostar und Metkovic gespeist. Die ungewöhnliche Landschaft mit mehreren Flußarmen entstand durch geologische Veränderungen während der Eiszeit. Das sumpfige Tal besteht aus mehreren eingedeichten Ländereien, auf denen Pfirsiche, Oliven oder Orangen angebaut werden.

Das Inselchen Lokrum, nur 10 bis 15 Minuten mit dem Boot vom Festland entfernt, ist ein beliebtes Ausflugsziel der Bewohner Dubrovniks und vieler Touristen. Die kleine Insel mit ihrer immergrünen Pflanzenwelt ist reich an subtropischer Vegetation und mit Steineichen, Macchia und Aleppokiefern bewaldet. Sie ist als Naturpark geschützt. Hier finden sich auch schöne Buchten, Badestrände und herrliche Spazierwege. Die Festung, heute ein Aussichtspunkt, bietet einen unvergeßlichen Blick auf Lokrum und ganz Dubrovnik. Vom alten Stadthafen in Dubrovnik aus fahren regelmäßig kleine Touristenschiffe nach Lokrum.

Für Sportler
In einer Küstenregion mit einer so riesigen Auswahl an Buchten, Stränden, Inseln, Riffen, und mit glasklarem Wasser und endlosem Sonnenschein kommt natürlich der Wassersport an allererster Stelle.

Klimatabelle

Klimatabelle Jan Feb Mar Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Höchsttemperatur (°C) 12 13 14 17 21 25 29 28 25 21 17 14
Tiefsttemperatur (°C) 6 6 8 11 14 18 21 21 18 14 10 8
Wassertemperatur (°C) 13 12 13 14 17 21 23 23 22 21 18 15
Sonnenstunden 4 5 5 6 8 10 12 11 9 7 4 3
Regentage 13 13 11 10 10 6 4 3 7 11 16 15
Relative Luftfeuchte (%) 61 64 64 67 69 65 64 59 63 64 66 66