Hotel Plitvice

Plitvicer Seen - Plitvicer Seen
Entfernung zum Ortszentrum 250 m

 

Beschreibung

Einrichtungen: Restaurant, Lounge mit Aperitifbar, Fernseh- und Seminarraum, Sonnenterrasse. WiFi-Internet im gesamten Hotel verfügbar (kostenlos).

51 Zimmer: ordentlich eingerichtet mit SAT-TV, Telefon, WiFi-Internet (kostenlos), Minibar, Sitzecke und Bad oder Dusche/WC.

Verpflegung: Frühstücksbuffet. Halbpension oder Vollpension gegen Aufpreis buchbar.

EXTRAS INKLUSIVE: Bei einem Aufenthalt ab drei Übernachtungen erhalten Riva-Gäste für die Dauer ihres Aufenthaltes eine Eintrittskarte in den Nationalpark!

 

Details

Haustiere nicht erlaubt

SAT-TV

WLAN

Entfernung zum Ortszentrum 250 m



Bilder

 

Lage

Plitvicer Seen - Plitvicer Seen


Plitvicer Seen

Die Besucher des Nationalparks Plitvicer Seen sind immer wieder aufs neue von diesem Erlebnis entzückt: der Gesang der Wasserfälle, das kristallklare Wasser der Seen und Tausende von Regenbogenfarben, die von der Gischt der Wasserfälle erzeugt werden. Die Plitvicer Seen – etwa auf halber Strecke zwischen Zagreb und Norddalmatien gelegen – sind der ideale Ort, um auf der Fahrt zu den dalmatinischen Urlaubsorten ein oder zwei Tage Pause einzulegen. Genießen Sie die einmalige Natur während stundenlanger Spaziergänge oder Wanderungen durch den Nationalpark, bei einer Fahrt mit dem Panoramazug oder dem Elektroboot auf dem größten der Seen.

»Selo Korana«

Der Nationalpark Plitvicer Seen ist weltweit bekannt für seine atemberaubende Landschaft mit Wäldern, Seen und Wasserfällen. Eine der Attraktionen ist der mit 78 Metern höchste Wasserfall Kroatiens – »Veliki Slap«. Dieser Wasserfall ist gleichzeitig der Beginn des Flusses Korana, der zunächst kaum zugänglich durch den »wildesten« Teil des Nationalparks fließt. Nur 6 km flussabwärts fließt die Korana durch ein kleines Dorf, idyllisch eingebettet in das von Wäldern umgebene Flusstal. Die rund zwanzig Häuser dieses Dorfes – es heißt »Selo Korana« und trägt den Zusatz »Ethno-Dorf« – werden seit ein paar Jahren sorgfältig restauriert, um das historische Erbe zu erhalten. Einst gab es hier mehrere Wassermühlen, in denen die Bewohner von Selo Korana und den umliegenden Dörfern ihr Getreide gemahlen haben. Die Mühlen waren gleichzeitig auch Treffpunkt für Jung und Alt, hier wurde gesungen und gespielt, und natürlich auch die neuesten Nachrichten ausgetauscht. Eine dieser Mühlen, die Mühle »Špoljaric«, wurde restauriert, originalgetreu aus Tuffstein und Baumstämmen, gedeckt mit Holzschindeln. Das Dorf lädt förmlich dazu ein, hier zu verweilen – ob für eine Zwischenübernachtung auf Ihrem Weg nach Dalmatien oder für einen mehrtägigen Aufenthalt in diesem Naturparadies.

Reiseart




Reisezeitraum







    Total:
    Top

    All rights reserved © 2005-2017 I.D. RIVA TOURS