Urlaub am Fluss Krka

 

Beschreibung:

Am Ufer des Flusses Krka gelegen, wurde Skradin noch vor Christi Geburt als illyrische Siedlung Scardona gegründet. Zur Zeit römischer Herrschaft war es Zentrum der Provinz Liburnas. Zahlreiche archäologische Ausgrabungen – Kirchen, Festungen, Überreste von Waffen und Geräten des täglichen Gebrauchs – zeugen von dieser Zeit. Das heutige Skradin ist ein malerisches Städtchen, etwa 16 km von Šibenik entfernt. Seine rund 800 Einwohner leben überwiegend von Fischfang, Landwirtschaft und Tourismus. Nur 4 km von Skradin entfernt liegt der Nationalpark Krka mit einer Fläche von 111km². Der Karstfluss Krka fließt hier kilometerlang durch eine Schlucht. Auf seinem Weg zum Meer bildet er beim Durchbruch durch das Gestein zahlreiche Seen, Wildbäche und Wasserfälle. Der bekannteste Wasserfall ist der Skradinski buk, wo die Krka auf einer Strecke von 800 m in 17 Wasserfällen mit bis zu 100 m breiten Kaskaden 45,7 m in die Tiefe fällt. Ebenfalls sehenswert ist der weiter oben gelegene Roški slap, der sich aus zwölf Wasserfällen zusammensetzt.


Bilder

 

Lage

Krka- Nord-Dalmatien


Top

All rights reserved © 2005-2017 I.D. RIVA TOURS