MS Kažimir / Route ZB

Kategorie: Comfort Plus
Hafen Rijeka - Kvarner Region
buchen
 

Beschreibung

Kategorie: Comfort Plus
Max. 38 Personen
Kabinen mit Dusche/WC
Klimaanlage
WiFi-Internet kostenlos

Ursprünglich im Jahre 1946 gebaut, wurden im Winter 1999/2000 sämtliche Aufbauten entfernt und der Rumpf komplett ausgehöhlt. Die Familie Šango aus Privlaka bei Zadar wollte nämlich einen vollkommen „neuen“ Motorsegler bauen. Fleiß und Mühe haben sich ausgezahlt, denn die Kažimir wurde damit nicht nur das seinerzeit größte Holzschiff unserer Flotte, sondern gleichzeitig auch das Erste, das ausschließlich über Kabinen an Deck verfügte. Senior-Kapitän Kaže hat sich zur Saison 2016 selbst zum Steuermann „degradiert“ und das Kommando seinem Sohn Kažo (genannt Braco) übergeben, der die Kažimir nun zusammen mit seiner Frau Zdenka führt. Die beiden haben in den letzten Wintern viel Arbeit, Fleiß und Geld investiert, um das Schiff aufzufrischen. Jeder Gast, der bereits an Bord der Kažimir war, wird dies sofort bemerken – ob im Salon, in den Kabinen oder an Deck. Die Crew wird von Zdenkas und Bracos Sohn Renato unterstützt. Übrigens, auch zur Saison 2020 wird am Schiff fleißig weitergearbeitet – lassen Sie sich einfach überraschen.

NEU: Ab der Saison 2020 wird die MS Kažimir auf unseren Routen ab Zadar fahren.

Allgemeine Daten 2019: Länge 39 m, Baujahr 1946, rekonstruiert 2000, renoviert 2016-2019. 38 Betten in 16 Kabinen mit Dusche/WC und individuell regulierbarer Klimaanlage.

Allgemeine Daten 2020: Länge 39 m, Baujahr 1946, rekonstruiert 2000, renoviert 2016-2020. 36 Betten in 15 Kabinen mit Dusche/WC und individuell regulierbarer Klimaanlage.

Hauptdeck: 6 Drei­bettkabinen mit französischem Bett und 3. Bett darüber, 2 Doppelkabinen mit französischem Bett.
Oberdeck 2019: 4 Doppelkabinen mit französischem Bett, 4 Doppelkabinen mit Etagenbetten.
Oberdeck 2020: 4 Doppelkabinen mit französischem Bett, 3 Doppelkabinen mit Etagenbetten.

Sonstiges: Son­nen­deck (150 m²) mit 15 Liegestühlen, Tische mit Bänken an Deck für etwa 28 Personen, Salon mit Klimaanlage für 38 Personen.

Unsere Kreuzfahrten sind für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Mindestteilnehmerzahl: 22 Personen

Weitere Informationen zur Mindestteilnehmerzahl finden Sie hier.

 

Details

Baujahr: 1946

Rekonstruktion: 2000

Länge über alles (m): 39.00 m

Sonnendeck: 150 m2

WiFi Internet: Kostenlos


Kabinen

Doppelkabinen: 10

Dreibettkabinen: 6

Einzelkabinen: 0

Vierbettkabinen: 0

Kabinen mit Dusche/WC: Ja

Klimaanlage: Ja


Sonstiges

Dusche / WC: 2




Eindrücke von der Route

 

Route

 


Route:
Zadar – Insel Vir – Insel Molat – Insel Zverinac – Insel Dugi Otok – Naturpark Telašćica – Nationalpark Kornati – Šibenik – Skradin & Krka-Wasserfälle – Martinska – Vodice – Insel Murter – Insel Pašman – Insel Ugljan – Zadar
Zwischen 11:30 und 13:00 Uhr Einschiffung im Hafen von Zadar. Wenn Sie mit dem eigenen Auto nach Zadar anreisen, können Sie ab 10:00 Uhr bis spätestens 12:00 Uhr in den Hafen und direkt zu Ihrem Schiff fahren. Hier laden Sie Ihr Gepäck aus. Unser Service-Team ist Ihnen behilflich, Ihr Gepäck an Bord zu bringen, das zunächst an Deck abgestellt wird, bis die Kabinen um 11:30 Uhr bezugsfertig sind. Anschließend bringen Sie Ihr Auto zur über I.D. Riva Tours reservierten Parkgarage und kehren zu Fuß (ca. 700 m) in den Hafen zurück. Unsere Fahrräder warten bereits vor dem Schiff darauf, von Ihnen übernommen zu werden. Nachdem Sie ein Fahrrad ausgewählt und eventuell eine Proberunde gedreht haben, erfolgt die Begrüßung durch unsere Reiseleitung mit einem Welcome-Drink und das Kennenlernen von Besatzung und Mitreisenden. Nach einem Snack an Bord steigen wir in den Sattel, um die Riviera von Zadar kennenzulernen. Von Zadar geht es über Petrčane nach Nin. Nin, auf einer kleinen Insel gelegen, die durch zwei Brücken mit dem Festland verbunden ist, war einst Sitz der kroatischen Bischöfe und zeitweise auch Königssitz. Erwähnenswert ist das Kirchlein Sv. Križ aus dem 11. Jh., das auch als „kleinste Kathedrale der Welt“ bekannt ist. Nach einer Pause setzen wir unsere Fahrt über eine Brücke zum Hafen von Vir auf der gleichnamigen Insel fort. Abendessen an Bord und Übernachtung (28,7 Fahrrad-Kilometer).
Nach dem Frühstück nehmen wir Kurs auf die Insel Molat. Nach dem Mittagessen an Bord radeln wir vom Schiffsanleger des Fischerdorfes Molat zum Dorf Zapuntel und über die gleiche Route wieder zurück zu unserem Schiff. Am Nachmittag Badepause, Weiterfahrt zur Insel Zverinac, Abendessen an Bord und Übernachtung in Zverinac (18,0 km).
Nach dem Frühstück lichten wir den Anker und setzen über nach Božava auf der Insel Dugi Otok. Die Insel hat ihren Namen „lange Insel“ nicht von ungefähr – bei einer Länge von rund 44 km ist sie oft nur einige Hundert Meter breit. Wir laden die Fahrräder von Deck und machen uns auf zum Leuchtturm von Veli Rat, der das nordwestliche Ende der Insel markiert. Anschließend fahren wir weiter nach Brbinj, wo wir das Mittagessen an Bord einnehmen. Mit dem Schiff geht es weiter nach Sali, dem Haupt- und Verwaltungsort der Insel Dugi Otok. Gelegenheit zum Abendessen in einem der Restaurants und Übernachtung (30,5 km).
Mit dem Fahrrad geht es nach dem Frühstück von Sali in den Naturpark Telašćica, eine rund 8 km tief eingeschnittene Bucht im Süden der Insel. Hier machen wir einen Spaziergang vorbei an üppig-mediterraner Vegetation zum Salzwasser-See, der unterirdisch mit dem Meer verbunden ist. Von hier aus gelangen wir auch zu den bis zu 161 m hohen Steilfelsen, von denen sich ein atemberaubender Ausblick auf das Meer bietet. Wir stechen wieder in See und lassen uns das Mittagessen an Bord schmecken. Nach einer Badepause nehmen wir Kurs auf den Nationalpark der Kornati-Inseln und genießen die Stille des aus 125 überwiegend unbewohnten, teils kargen Inseln und Inselchen bestehenden Nationalparks. Nach gut vier Stunden Fahrt erreichen wir Šibenik. Wir machen einen Besichtigungs-Rundgang durch die rege Altstadt, anschließend Gelegenheit zum Abendessen in einem der Restaurants in Šibenik und Übernachtung an Bord (9,4 km).
Nach dem Frühstück fahren wir den Fluss Krka aufwärts und legen in Skradin an, kurz vor den Krka-Wasserfällen. Mit dem Fahrrad geht es zum „Skradinski Buk“, mit 800 m dem längsten und wohl bekanntesten Teil der Wasserfälle. Ein beeindruckendes Naturschauspiel, denn hier fällt die Krka in 17 Stufen mit bis zu 100 m breiten Kaskaden in die Tiefe. Nach einem Aufenthalt im Gebiet der Wasserfälle radeln wir zurück nach Skradin, um nach dem Mittagessen an Bord wieder in See zu stechen und den kleinen Hafen von Martinska anzulaufen. Hier übernehmen wir wieder die Fahrräder und radeln zum beliebten Urlaubsort Vodice. Gelegenheit zum Abendessen in Vodice und Übernachtung (8,9 km bzw. 11,4 km).
Heute lernen wir zunächst einen Küstenstreifen mit zahlreichen vorgelagerten Inselchen kennen – von Vodice radeln wir zum gut 100 m hohen Aussichtspunkt „Okit“ und weiter nach Tribunj. Der malerische kleine Ort liegt auf einer Insel, die durch eine Natursteinbrücke mit dem Festland verbunden ist. Nach einer einstündigen Pause geht es weiter nach Tisno, Gelegenheit zum Mittagessen. Eine Brücke führt uns auf die Insel Murter, es folgt eine Inselrundfahrt – über Lovišća und Murter gelangen wir zur Bucht Podvrške mit einem herrlichen Kiesstrand. Captain's Dinner an Bord und Übernachtung in der Bucht (33,5 km).
Während des Frühstücks fahren wir nach Tkon auf der Insel Pašman. Heute „erradeln“ wir gleich zwei Inseln – Pašman und Ugljan. Von Tkon geht es über Pašman zur Brücke, die die beiden Inseln miteinander verbindet. Zur Mittagszeit treffen wir in Preko ein, wo wir das Mittagessen an Bord unseres Schiffes einnehmen, bevor wir eine letzte Badepause genießen. Anschließend setzen wir über ins nahe Zadar, wo Sie unsere Reiseleitung zu einer Führung durch die auf einer Halbinsel gelegene und von mächtigen Mauern umgebene Altstadt erwartet. Gelegenheit zum Abendessen in einem der zahlreichen Restaurants und Übernachtung in Zadar (30,3 km).
Nach dem Frühstück Ausschiffung bis 9:00 Uhr.
Hinweis:
Der Programmablauf kann sich aufgrund örtlicher Gegebenheiten oder witterungsbedingt geringfügig ändern. Somit kann es auch vorkommen, dass statt des Abendessens das Mittagessen an Bord serviert wird oder umgekehrt.
Leistungen
* 8-tägige Kreuzfahrt laut Programm
* Halbpension laut Routenbeschreibung
* Willkommens-Snack
* Captain's Dinner
* deutschsprachige Reiseleitung im Hafen während der Ein- und Ausschiffung
* deutschsprachige Reiseleitung während der gesamten Kreuzfahrt (ein Reiseleiter bis 22 Personen, zwei Reiseleiter bei mehr als 22 Personen)
* Fahrradmiete (Helm auf Wunsch, bitte bei Buchung angeben)
* E-Bike-Miete gegen Aufpreis (130 € pro E-Bike)
* von erfahrenen Rad-Reiseleitern geführte Radtouren laut Programm
* Eintritt in den Naturpark Telašćica
* Eintritt in den Nationalpark Kornati-Inseln
* Eintritt in den Nationalpark Krka-Wasserfälle
* Besichtigungs-Rundgang in Šibenik

* Stadtführung in Zadar
 

Lage

Hafen Rijeka - Kvarner Region • Hafen Zadar - Nord-Dalmatien


Hafen Rijeka

Rijeka ist die drittgrößte Stadt Kroatiens und zugleich der größte und wichtigste Seehafen. Sie erreichen die Stadt von Süddeutschland aus in nur wenigen Stunden mit dem Auto (überwiegend Autobahn), es bestehen tägliche Linienbus- und Eisenbahn-Verbindungen, außerdem befindet sich der Flughafen nur 30 km vom Zentrum entfernt auf der Insel Krk. Das Stadtzentrum grenzt direkt an den Hafen und bietet neben den Einkaufsmöglichkeiten einer modernen Stadt auch eine Reihe von Kulturdenkmälern und Sehenswürdigkeiten. An der Hafenstraße »Riva« finden Sie abendliche Unterhaltung.

Hafen Zadar

„Najlipši grad na svitu“ (die schönste Stadt der Welt) – so nennen die Bewohner von Zadar stolz ihre Stadt. Die ehemalige Hauptstadt Dalmatiens liegt auf einer Halbinsel, die von zwei Rivas gesäumt wird. Die auf der dem Festland zugekehrten Seite wird einfach nur „Riva“ genannt – hier legen die Fähren und Personenschiffe an, hier bringen die Fischer allmorgendlich ihren Fang an Land. Auf der anderen, den Inseln zugewandten Seite, liegt die „neue“ Riva – hier flaniert man auf und ab, hier treffen sich die Liebespaare zum Rendezvous, und seit ein paar Jahren kann man hier den Melodien der auf der Welt einzigartigen Meeresorgeln lauschen. Zwischen diesen Rivas liegt eine der schönsten Altstädte Dalmatiens, deren Lebensader die „Kalelarga“ ist – die autofreie Hauptstraße mit ihren Boutiquen und Cafés. Rechts und links von ihr – malerische Gassen, in denen die „Klapa“ aus reiner Lebensfreude ihre Lieder anstimmt, und prächtige historische Bauten wie die Rundkirche Sveti Donat, die Kathedrale Sveta Stošija, das Römische Forum…

Kurtaxe und Hafengebühren sind in den Preisen nicht eingeschlossen und bei Einschiffung an Bord zu zahlen. Diese betragen pro Person und Woche 21 € im Jahr 2019 bzw. 28 € im Jahr 2020, für Kinder bis 11,99 Jahre 10 € bzw. 14 €.

Abweichend für Einschiffungshafen Dubrovnik: Kurtaxe und Hafengebühren betragen pro Person und Woche 28 € im Jahr 2019 bzw. 35 € im Jahr 2020, für Kinder bis 11,99 Jahre 14 € bzw. 17 €.




    Total:
    Top

    All rights reserved © 2005-2019 I.D. RIVA TOURS

    Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
    OK Mehr Info