MS Kapetan Kuka / Route RB

Kategorie: Comfort Plus
Hafen Rijeka - Kvarner Region
buchen
 

Beschreibung

Kategorie: Comfort Plus
Max. 34 Personen
Kabinen mit Dusche/WC
Klimaanlage
WiFi-Internet kostenlos

Die Kapetan Kuka – benannt nach der Roman- und Filmfigur „Captain Hook“ – ist unbestritten einer der elegantesten Motorsegler mit Stahlrumpf in der Adria. Das Schiff wird jedoch nicht von Piraten kommandiert, sondern von Kapitän Pero Kalebić von der Insel Šolta, der mit seinem kleinen Motorsegler Zelenbor viele Jahre Mitglied unserer Flotte war. Im Sommer 2015 hat sich Pero entschlossen, die Kapetan Kuka zu kaufen und mit ihr sein Comeback zu feiern. Bevor Pero zur Saison 2016 in See gestochen ist, hat er das Schiff im Winter 2015/2016 gründlich überholt, einschließlich neuer Kabineneinrichtungen und einer Badeplattform am Heck. Pero spricht übrigens gut Deutsch, denn seine Frau Sylvia kam 1981 als deutsche Urlauberin auf die Zelenbor und lebt inzwischen seit 37 Jahren mit Pero auf der Insel Šolta.

Allgemeine Daten: Länge 36 m, Baujahr 1989, rekonstruiert 2016. 34 Betten in 14 Kabinen mit Dusche/WC und individuell regulierbarer Klimaanlage.

Unterdeck: 6 Doppelkabinen mit Etagenbetten, 4 Dreibettkabinen mit französischem Bett und 3. Bett darüber.
Hauptdeck: 1 Doppelkabine mit Etagenbetten, 1 Familienkabine mit Etagenbetten (= 2 Doppelkabinen mit gemeinsamer Dusche/WC, erreichbar durch einen Vorraum, der nur zu diesen beiden Kabinen gehört).
Oberdeck: 2 Doppelkabinen mit Etagenbetten.

Sonstiges: Sonnendeck (150 m²) mit 16 Liegematratzen und 16 Liegestühlen, Tisch mit 10 Stühlen auf dem überdachten Teil am Heck des Oberdecks, Tische mit Bänken und Stühlen auf dem überdachten Hauptdeck hinter dem Salon für 15 bis 20 Personen, Badeplattform mit Duschen am Heck, Salon für 34 Personen mit Klimaanlage und einer kleinen Sitzecke.

Unsere Kreuzfahrten sind für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Mindestteilnehmerzahl: 19 Personen

Weitere Informationen zur Mindestteilnehmerzahl finden Sie hier.

 

Details

Baujahr: 1989

Rekonstruktion: 2016

Länge über alles (m): 36.00 m

Sonnendeck: 150 m2

WiFi Internet: Kostenlos


Kabinen

Doppelkabinen: 9

Dreibettkabinen: 4

Einzelkabinen: 0

Vierbettkabinen: 1

Kabinen mit Dusche/WC: Ja

Klimaanlage: Ja


Sonstiges

Dusche: 1

WC: 1



 

Route

 


Route:
Rijeka – Insel Krk – Insel Rab – Insel Pag – Insel Lošinj – Insel Cres – Rijeka
Wenn Sie mit dem eigenen Auto nach Rijeka anreisen, können Sie ab 09:00 Uhr bis spätestens 12:00 Uhr in den Hafen und direkt zu Ihrem Schiff fahren. Hier laden Sie Ihr Gepäck aus, das zunächst unter unserer Obhut abgestellt wird, bis die Kabinen um 11:00 Uhr bezugsfertig sind. Unser Service-Team geleitet Sie dann zur Garage und transferiert Sie zurück in den Hafen. Unsere Fahrräder warten bereits vor dem Schiff darauf, von Ihnen übernommen zu werden. Nachdem Sie ein Fahrrad ausgewählt und eventuell eine Proberunde gedreht haben, kümmert sich unser Team um die Verladung aufs Schiff. Anschließend erfolgt die Begrüßung durch unsere Reiseleitung mit einem Welcome-Drink und das Kennenlernen von Besatzung und Mitreisenden. Während eines Snacks lichten wir den Anker und stechen in See in Richtung Malinska auf der Insel Krk. Hier startet die erste Etappe mit dem Fahrrad – Von Malinska geht es nach Krk, dem Hauptort der gleichnamigen Insel. Abendessen an Bord und Übernachtung im Hafen von Krk (22,5 Fahrrad-Kilometer).
Wenn Sie mit dem eigenen Auto nach Rijeka anreisen, können Sie ab 09:00 Uhr bis spätestens 12:00 Uhr in den Hafen und direkt zu Ihrem Schiff fahren. Hier laden Sie Ihr Gepäck aus, das zunächst unter unserer Obhut abgestellt wird, bis die Kabinen um 11:00 Uhr bezugsfertig sind. Unser Service-Team geleitet Sie dann zur Garage und transferiert Sie zurück in den Hafen.Unsere Fahrräder warten bereits vor dem Schiff darauf, von Ihnen übernommen zu werden. Nachdem Sie ein Fahrrad ausgewählt und eventuell eine Proberunde gedreht haben, kümmert sich unser Team um die Verladung aufs Schiff. Anschließend erfolgt die Begrüßung durch unsere Reiseleitung mit einem Welcome-Drink und das Kennenlernen von Besatzung und Mitreisenden. Während eines Snacks lichten wir den Anker und stechen in See in Richtung Njivice auf der Insel Krk. Hier startet die erste Etappe mit dem Fahrrad – von Njivice geht es nach Krk, dem Hauptort der gleichnamigen Insel, und wieder zurück nach Njivice. Abendessen an Bord und Übernachtung im Hafen von Njivice (36,6 Fahrrad-Kilometer).
Nach dem Frühstück setzen wir unsere Fahrradtour über die Insel Krk fort. Wir fahren zunächst nach Dobrinj, im Inneren der Insel gelegen. Es geht weiter nach Vrbnik, einem alten Städtchen, das hoch auf einem Felsen an der Ostküste von Krk liegt. Von den um Vrbnik liegenden Weinbergen stammt der berühmte goldfarbene Wein „Žlahtina“. Gelegenheit zum Mittagessen in einer gemütlichen Konoba, bevor wir uns Richtung Baška im Süden der Insel aufmachen. Der etwa 3 km steile Aufstieg zum höchsten Punkt des heutigen Tages wird belohnt mit einem einmaligen Blick auf die Baščanska Draga, einem fruchtbaren Tal, das sich bis zur Küste zieht. Abendessen an Bord und Übernachtung im Hafen von Baška (44,3 km). Da in der Vor- und Nachsaison Anlegen und Übernachtung in Baška wetterabhängig sind, kann sich die Streckenführung der Radtour bei Bedarf ändern und die Übernachtung in einem anderen Hafen erfolgen. In der Hochsaison ist der Hafen von Baška manchmal von Ausflugsschiffen vollständig belegt. In diesem Fall wird nach der Radtour Lopar auf der Insel Rab zur Übernachtung angefahren.
Nach dem Frühstück lichten wir den Anker und fahren nach Malinska-Haludovo. Mit dem Fahrrad geht es zunächst nach Dobrinj, im Inneren der Insel gelegen. Es geht weiter nach Vrbnik, einem alten Städtchen, das hoch auf einem Felsen an der Ostküste von Krk liegt. Von den um Vrbnik liegenden Weinbergen stammt der berühmte goldfarbene Wein „Žlahtina“. Gelegenheit zum Mittagessen in einer gemütlichen Konoba, bevor wir uns in Richtung der Stadt Krk aufmachen. Abendessen an Bord und Übernachtung im Hafen von Krk (32,7 km).
Das Schiff setzt uns über nach Lopar im Norden der Insel Rab, die wir bereits nach kurzer Fahrzeit erreichen. Mit dem Fahrrad fahren wir über Supetarska Draga nach Rab, wo uns vor der unverwechselbaren Kulisse der Altstadt mit ihren vier Glockentürmen bereits unser Schiff zum Mittagessen erwartet. Nach dem Mittagessen machen wir eine Tour durch den 1.400 Hektar großen Waldpark Kalifront mit seinen bis zu 1.000 Jahre alten Steineichen. Nach einer Pause in der „Liebesbucht“ geht es zurück nach Rab. Stadtführung und anschließend Gelegenheit zum Abendessen in einem der Restaurants. Übernachtung an Bord (19,0 bzw. 22,2 km).
Nur eine gute halbe Stunde dauert die Fahrt mit dem Schiff nach Lun am äußersten nördlichen Zipfel der Nachbarinsel Pag. Die Insel besticht vor allem durch ihre Gegensätze – mal karg wie eine Mondlandschaft, mal saftig grüne Kräuterwiesen, von denen sich die unzähligen Schafe ernähren, die den berühmten Pager Schafskäse „produzieren“. Wir fahren zunächst nach Novalja, dem Hauptort der nördlichen Inselhälfte, wo wir eine Pause machen, um zum Beispiel einen Kaffee zu trinken. Weiter geht es mit dem Rad nach Mandre, wo uns das Schiff bereits im Hafen erwartet. Mittagessen an Bord, Nachmittag zur freien Verfügung, Gelegenheit zum Abendessen in Mandre und Übernachtung (33,8 km).
Heute liegt eine etwas längere „Seereise“ vor uns – rund vier Stunden dauert die Fahrt von Mandre nach Mali Lošinj auf der Insel Lošinj. Unterwegs ankern wir zum Mittagessen an Bord in einer Bucht. Im Hafen von Mali Lošinj angekommen, laden wir wieder die Fahrräder ab, um die einmalig üppige Natur mit ausgedehnten Pinienwäldern kennenzulernen. Wir radeln um die Čikat-Bucht am Meer entlang und durch die Sunčana Uvala (Sonnenbucht) zum malerischen Hafenort Veli Lošinj und zurück. Gelegenheit zum Abendessen in Mali Lošinj und Übernachtung (18,3 km).
Der „2-Inseln-Tag“. Nach dem Frühstück treten wir wieder in die Pedale und fahren von Mali Lošinj nach Osor, wo die Inseln Lošinj und Cres durch eine Schwenkbrücke miteinander verbunden sind. Weiter geht es zur Bucht von Martinšćica. Wir laden die Fahrräder auf das Schiff und nach dem Mittagessen an Bord fahren wir nach Cres, dem Hauptort der Insel. Captain's Dinner an Bord und Übernachtung im Hafen von Cres (45,1 km).
Die letzte Radtour unserer Reise führt von Cres zum 14 km nördlich gelegenen Aussichtspunkt beim Dorf Predošćica und zurück. Mittagessen an Bord in Cres, anschließend verladen wir zum letzten Mal die Fahrräder. Wir verlassen den Hafen von Cres und laufen eine Bucht im Norden der Insel an, um noch einmal ausgiebig in der blauen Adria zu baden, bevor wir nach Rijeka zurückkehren. Gelegenheit zum Abendessen in Rijeka und Übernachtung (28,4 km).
Nach dem Frühstück Ausschiffung bis 9:00 Uhr.
Hinweis:
Der Programmablauf kann sich aufgrund örtlicher Gegebenheiten oder witterungsbedingt geringfügig ändern. Somit kann es auch vorkommen, dass statt des Abendessens das Mittagessen an Bord serviert wird oder umgekehrt.

Die Route wird teilweise auch in umgekehrter Reihenfolge gefahren.
Leistungen
* 8-tägige Kreuzfahrt laut Programm
* Halbpension laut Routenbeschreibung
* Willkommens-Snack
* Captain's Dinner
* deutschsprachige Reiseleitung im Hafen während der Ein- und Ausschiffung
* deutschsprachige Reiseleitung während der gesamten Kreuzfahrt (ein Reiseleiter bis 22 Per­sonen, zwei Reiseleiter bei mehr als 22 Personen)
* Fahrradmiete (Helm auf Wunsch, bitte bei Buchung angeben)
* E-Bike-Miete gegen Aufpreis (130 € pro E-Bike)
* von erfahrenen Rad-Reiseleitern geführte Radtouren laut Programm
* Stadtführung in Rab
 

Lage

Hafen Rijeka - Kvarner Region


Hafen Rijeka

Rijeka ist die drittgrößte Stadt Kroatiens und zugleich der größte und wichtigste Seehafen. Sie erreichen die Stadt von Süddeutschland aus in nur wenigen Stunden mit dem Auto (überwiegend Autobahn), es bestehen tägliche Linienbus- und Eisenbahn-Verbindungen, außerdem befindet sich der Flughafen nur 30 km vom Zentrum entfernt auf der Insel Krk. Das Stadtzentrum grenzt direkt an den Hafen und bietet neben den Einkaufsmöglichkeiten einer modernen Stadt auch eine Reihe von Kulturdenkmälern und Sehenswürdigkeiten. An der Hafenstraße »Riva« finden Sie abendliche Unterhaltung.

Kurtaxe und Hafengebühren sind in den Preisen nicht eingeschlossen und bei Einschiffung an Bord zu zahlen. Diese betragen pro Person und Woche 21 € im Jahr 2019 bzw. 28 € im Jahr 2020, für Kinder bis 11,99 Jahre 10 € bzw. 14 €.

Abweichend für Einschiffungshafen Dubrovnik: Kurtaxe und Hafengebühren betragen pro Person und Woche 28 € im Jahr 2019 bzw. 35 € im Jahr 2020, für Kinder bis 11,99 Jahre 14 € bzw. 17 €.




    Total:
    Top

    All rights reserved © 2005-2019 I.D. RIVA TOURS

    Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
    OK Mehr Info