MS Otac Ivan / Route T3

Kategorie: Comfort Plus
Hafen Trogir - Mittel-Dalmatien
buchen
 

Beschreibung

Kategorie: Comfort Plus
Max. 37 Personen
Kabinen mit Dusche/WC
Klimaanlage
WiFi-Internet kostenlos

Beschreibung Saison 2019:
Seit 2014 die Besitzer der Otac Ivan, haben die beiden Brüder Neven und Mario Mušac aus Medići bei Omiš bewiesen, dass sie nicht nur seemännische Erfahrung haben, sondern auch sehr gut wissen, worauf es ankommt, damit sich ihre Gäste bei ihnen rundherum wohlfühlen. Dies haben sie nämlich von klein auf im Appartementhaus der Familie - Carica, das Sie übrigens in unserem Ferienhaus-Programm finden - gelernt. Während Neven den Gästen auf Ausflügen mit seinem Boot die Umgebung gezeigt hat, ist Mario auf großen Schiffen über die Weltmeere gefahren, was er auch heute noch tut. Nachdem Neven ein neues Schiff gebaut hat, an dessen Steuer er auch persönlich steht, hat Kapitän Zoran Bauk aus Split das Kommando über die Otac Ivan übernommen. Er wird im Sommer 2019 zunächst unsere Flotte in Rijeka verstärken, um seinen Gästen die Inseln der Kvarner Bucht und Nord-Dalmatiens zeigen, bevor er im August den Einschiffungshafen wechselt und von Trogir aus in Richtung Dubrovnik in See sticht.

Beschreibung Saison 2020:
Die Otac Ivan ist schon viele Jahre lang fester Bestandteil der Riva-Flotte, und so mancher Gast wurde gern zum Wiederholungstäter und kam immer wieder auf „sein“ Schiff zurück. Lange war die Otac Ivan in der Hand des legendären Kapitäns Branimir, bis er sich vor ein paar Jahren schweren Herzens entschloss, sich in den wohlverdienten Ruhestand zurückzuziehen. Er verkaufte sein Schiff an zwei Brüder aus Omiš, die sich am Steuer abwechselten. Nachdem einer der beiden in die Frachtschifffahrt zurückgekehrt ist und der andere seinen Schiffsneubau übernommen hatte, stand die Otac Ivan wieder zum Verkauf. Der junge Kapitän Dino Šare – er stammt aus einer Familie mit langer Seefahrtstradition und ist quasi auf Schiffen aufgewachsen – hat sich gemeinsam mit seiner zukünftigen Frau Larissa entschlossen, die Gunst der Stunde zu nutzen und zukünftig seinen eigenen Gästen die Schönheiten der dalmatinischen Inselwelt zu zeigen. Während Dino das Steuer der Otac Ivan mit sicherer Hand halten wird, kümmert sich Larissa – die gut Deutsch spricht – um alle Belange ihrer Gäste an Bord. Als Diplom-Psychologin, die in den Semesterferien mehrere Jahre lang auf unseren Schiffen gearbeitet hat, hat sie sich nach dem Abschluss ihres Studiums für ein Leben in der touristischen Seefahrt entschieden.

Allgemeine Daten: Länge 33 m, Baujahr 1955, rekonstruiert 2000. 37 Betten in 17 Kabinen mit Dusche/WC und individuell regulierbarer Klimaanlage.

Unterdeck: 2 Doppelkabinen mit Etagenbetten, 2 Dreibettkabinen mit französischem Bett und 3. Bett darüber.
Hauptdeck: 3 Doppelkabinen mit Etagenbetten, 3 Doppelkabinen mit französischem Bett, 1 Dreibettkabine mit französischem Bett und 3. Bett darüber.
Oberdeck: 6 Doppelkabinen mit Etagenbetten.

Sonstiges: Son­nendeck (150 m²) mit 20 Liegestühlen, Tische mit Bän­ken und Stühlen an Deck für 37 Personen, Sa­lon mit Klimaanlage für 37 Per­sonen.

Unsere Kreuzfahrten sind für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Mindestteilnehmerzahl: 19 Personen

Weitere Informationen zur Mindestteilnehmerzahl finden Sie hier.

 

Details

Baujahr: 1955

Rekonstruktion: 2000

Länge über alles (m): 33.00 m

Sonnendeck: 150 m2

WiFi Internet: Kostenlos


Kabinen

Doppelkabinen: 14

Dreibettkabinen: 3

Einzelkabinen: 0

Vierbettkabinen: 0

Kabinen mit Dusche/WC: Ja

Klimaanlage: Ja


Sonstiges

Dusche: 1

WC: 1




Eindrücke von der Route

 

Route

 


Route:
Trogir – Split – Insel Hvar – Insel Mljet – Dubrovnik – Insel Korčula – Insel Brač – Trogir
Zwischen 12:00 und 14:00 Uhr Einschiffung im Hafen von Trogir. Wenn Sie mit dem eigenen Auto nach Trogir anreisen, können Sie ab 10:00 Uhr bis spätestens 13:00 Uhr zu unserer Parkplatz-Rezeption fahren. Hier parken Sie Ihr Fahrzeug, und unser Service- Team bringt Ihr Gepäck in den Hafen bzw. rechtzeitig aufs Schiff. Sie gelangen in rund zehn Gehminuten (ca. 1.100 m) über die Fußgängerbrücke in den Hafen. Nach der Einschiffung Begrüßung durch unsere Reiseleitung mit einem Welcome-Drink und Kennenlernen von Besatzung und Mitreisenden. Nach einem Snack an Bord lichten wir gegen 15:00 Uhr den Anker und steuern eine Bucht der Insel Čiovo an, wo wir Gelegenheit haben unser erstes Bad im glasklaren Wasser der Adria zu genießen. Das Ziel unseres ersten Kreuzfahrt-Tages ist Split, die Hauptstadt Dalmatiens. Die Hauptattraktion Splits ist die aus dem Diokletian-Palast heraus entstandene Altstadt. Der zum Weltkulturerbe gehörende Komplex beherbergt zwischen 1700 Jahre altem, römischen Gemäuer Wohnhäuser, Kirchen, Cafés… Orte voller Flair! Nach einer Stadtführung steht Ihnen der Rest des Abends zur Verfügung, um durch die Altstadt zu bummeln. Für später ankommende Fluggäste Transfer vom Flughafen nach Split und Einschiffung am späten Nachmittag oder Abend. Übernachtung im Hafen von Split.
Wir verlassen Split, passieren die Meerenge „Splitska Vrata“ zwischen den Inseln Brač und Šolta und nehmen Kurs auf Hvar – die Insel ist bekannt für ihr mildes Klima und die ausgedehnten Lavendel-Felder. Unterwegs laufen wir eine Bucht zum Baden an. Der Hafen des gleichnamigen Hauptortes der Insel Hvar liegt zu Fuße einer Festung, von der sich ein fantastischer Ausblick auf die vorgelagerte Inselgruppe „Pakleni otoci“ bietet. Sofern es die Zahl der im kleinen Hafen von Hvar anlegenden Schiffe erlaubt, werden wir hier auch übernachten. Alternativ legen wir bereits am Nachmittag in Hvar an und haben Gelegenheit, die Stadt zu besichtigen. Anschließend steuern wir eine Bucht der Insel Hvar oder der vorgelagerten Pakleni Otoci zur Übernachtung an.
Wir nehmen Kurs auf die Insel Korčula und fahren an ihrer Südküste entlang. Nach einer Badepause in einer der Buchten von Korčula steuern wir Pomena oder Polače auf der Insel Mljet an. Ein Teil der Insel wurde zum Nationalpark erklärt – zwei Salzwasserseen (in dem größeren der beiden Seen liegt ein Inselchen mit einem ehemaligen Kloster) sind nur durch einen schmalen Kanal mit dem Meer verbunden. Gelegenheit zum Besuch des Nationalparks (Eintritt inkl. Bootsfahrt zum Inselchen mit dem Kloster ca. 17 €, zahlbar vor Ort). Wir empfehlen ein Bad in den Salzwasserseen, deren Temperatur stets etwa 2°C über der Meerestemperatur liegt. Übernachtung in Pomena oder Polače.
Wir verlassen die Insel Mljet und setzen unsere Reise fort. Nach einer Badepause bei den Elafiten-Inseln treffen wir gegen 16:00 Uhr im Hafen von Dubrovnik ein. Dubrovnik wird nicht zu Unrecht „Perle der Adria“ genannt, gehörte es doch in seiner Blütezeit im Mittelalter zu den bedeutendsten wirtschaftlichen und kulturellen Zentren des Mittelmeeres. Heute präsentiert sich die Altstadt dem Besucher als ein einzigartiges Freilichtmuseum mit einer Fülle von Sehenswürdigkeiten. Nach der Ankunft Führung durch die Altstadt. Die Entfernung zur Altstadt beträgt wenige Minuten mit dem Linienbus, der in unmittelbarer Nähe unserer Schiffe abfährt. Abfahrt etwa alle 10 Minuten, Fahrpreis 12 Kuna (am Kiosk) bzw. 15 Kuna (im Bus), letzte Rückfahrt um 2:00 Uhr. Nach der Stadtführung haben Sie den Rest des Tages zur Verfügung, um die einmalige Altstadt zu entdecken und zu genießen. Bummeln Sie über die berühmte „Stradun“, machen Sie einen Spaziergang über die mächtigen Stadtmauern oder fahren Sie mit der Seilbahn auf den 415 m hohen Berg Srđ, von dem sich ein einmaliger Ausblick auf die Altstadt und das Meer bietet.
Wir fahren wieder Richtung Nordwesten und steuern nach einer Badepause bei den Elafiten-Inseln die Insel Korčula an. Korčula hat eine der schönsten Altstädte Dalmatiens und wird wegen ihres festungsähnlichen Aussehens oft auch als „Klein-Dubrovnik“ bezeichnet. Übernachtung in der Geburtsstadt des berühmten Seefahrers und Entdeckers Marco Polo.
Wir fahren an der gebirgigen Halbinsel Pelješac entlang, berühmt für ihre hervorragenden Rotweine. Anschließend umfahren wir das östliche Ende der Insel Hvar, um nach einer Badepause Kurs auf die Insel Brač zu nehmen. Die Insel ist weltbekannt für ihren Kalksandstein, der hier abgebaut wird. Gebäude wie das Weiße Haus in Washington oder der Reichstag in Berlin wurden aus ihm erbaut. Zur Übernachtung laufen wir einen der gemütlichen Orte auf der Nordseite der Insel an – die richtige Kulisse für das Captain's Dinner, das heute Abend serviert wird.
Wir verlassen die Insel Brač und nach einer Badepause in einer Bucht der Insel Čiovo nehmen wir Abschied von der dalmatinischen Inselwelt – wir kehren zurück zum Ausgangspunkt unserer Reise, Trogir, das aufgrund seiner unter UNESCO-Schutz stehenden Altstadt auch „Museumsstadt“ genannt wird. Es ist einfach ein Erlebnis, nachmittags oder abends durch die verwinkelten, gepflasterten Gassen zu bummeln und die mittelalterlichen Gewölbe und wunderschönen Innenhöfe zu bestaunen. Führung durch die Altstadt, anschließend Gelegenheit zum Abendessen in einem der unzähligen Restaurants.
Nach dem Frühstück Ausschiffung bis 9:00 Uhr.
Leistungen
* 8-tägige Kreuzfahrt laut Programm
* Halbpension (Abendessen am Tag der Einschiffung, Frühstück und Mittagessen an den darauffolgenden Tagen)
* Willkommens-Snack
* Captain's Dinner
* deutschsprachige Reiseleitung im Hafen während der Ein- und Ausschiffung
* Stadtführung in Split
* Stadtführung in Dubrovnik
* Stadtführung in Trogir
 

Lage

Hafen Trogir - Mittel-Dalmatien • Hafen Rijeka - Kvarner Region


Hafen Trogir

Eine der malerischsten Altstädte Dalmatiens – Trogir, rund 20 km nördlich von Split in der Nähe des Flughafens. Die Altstadt liegt auf einer kleinen Insel, die durch eine Brücke mit dem Festland verbunden ist. Von dieser Insel führt wiederum eine Brücke zur Insel Čiovo, die Trogir vorgelagert ist. Aufgrund seiner unzähligen Baudenkmäler aus allen Epochen wird Trogir auch „Museumsstadt“ genannt. Es ist einfach ein Erlebnis, nachmittags oder abends durch die verwinkelten Gassen zu bummeln und die mächtigen Mauern, Wehrtürme, Kirchen, Fresken und Gewölbe zu bestaunen oder hin und wieder einfach mal einen Blick in die alten Höfe zu werfen. Nach einem Besuch der Museen, Schatzkammern, Kunstsammlungen und alten Bibliotheken laden Restaurants und Cafés, Tavernen und Konobas zum Verweilen ein. Gleich neben Trogir liegt Seget, eigentlich aus zwei Dörfern bestehend – Seget Donji mit seinen herrlichen Fels- und Kiesstränden und Seget Gornji mit seinen uralten Steinhäusern, ein paar Kilometer entfernt auf dem Berg liegend. Kurzum – Trogir und Seget bilden die ideale Kombination für einen erholsamen und erlebnisreichen Urlaub.

Hafen Rijeka

Rijeka ist die drittgrößte Stadt Kroatiens und zugleich der größte und wichtigste Seehafen. Sie erreichen die Stadt von Süddeutschland aus in nur wenigen Stunden mit dem Auto (überwiegend Autobahn), es bestehen tägliche Linienbus- und Eisenbahn-Verbindungen, außerdem befindet sich der Flughafen nur 30 km vom Zentrum entfernt auf der Insel Krk. Das Stadtzentrum grenzt direkt an den Hafen und bietet neben den Einkaufsmöglichkeiten einer modernen Stadt auch eine Reihe von Kulturdenkmälern und Sehenswürdigkeiten. An der Hafenstraße »Riva« finden Sie abendliche Unterhaltung.

Kurtaxe und Hafengebühren sind in den Preisen nicht eingeschlossen und bei Einschiffung an Bord zu zahlen. Diese betragen pro Person und Woche 21 € im Jahr 2019 bzw. 28 € im Jahr 2020, für Kinder bis 11,99 Jahre 10 € bzw. 14 €.

Abweichend für Einschiffungshafen Dubrovnik: Kurtaxe und Hafengebühren betragen pro Person und Woche 28 € im Jahr 2019 bzw. 35 € im Jahr 2020, für Kinder bis 11,99 Jahre 14 € bzw. 17 €.




    Total:
    Top

    All rights reserved © 2005-2019 I.D. RIVA TOURS

    Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
    OK Mehr Info