Inselhüpfen mit dem Fahrrad


Da die kroatische Adriaküste und die Inseln nicht mit dem Flachland zu vergleichen sind, sondern es sich überwiegend um hügelige, teilweise auch bergige Strecken mit steileren Anstiegen handelt, ist eine gewisse Kondition unbedingt erforderlich. Die Routen sind nur für Teilnehmer geeignet, die auch zu Hause Rad fahren oder einen anderen Sport betreiben.

Außerdem sollten Sie bedenken, dass die Temperaturen in Kroatien oft wesentlich höher sind als bei Ihnen zu Hause und manchmal auch im Juni oder September 30°C und mehr erreichen können.

Wir haben für alle unsere Touren Streckenprofile erstellt, um Ihnen eine Übersicht über den Schwierigkeitsgrad der einzelnen Routen und Etappen zu geben. Die Erstellung der Profile erfolgte mit größtmöglicher Sorgfalt, dennoch sind geringe Abweichungen aufgrund von Messtoleranzen bei Höhen und Entfernungen nicht auszuschließen. Die Tourenbeschreibungen und Streckenprofile sind daher nur informativ. Die tatsächlich gefahrene Strecke hängt von verschiedenen Faktoren ab – so können in Absprache mit den Teilnehmern z. B. bei Regenfällen Etappen geändert oder gekürzt oder bei hohen Lufttemperaturen einzelne Teilstrecken durch längere Badepausen ersetzt werden.

Unsere Radreiseleiter haben den Schwierigkeitsgrad der einzelnen Touren von 1 bis 5 bewertet, was wir in den Steckenprofilen mit der entsprechenden Anzahl an Fahrrad-Symbolen dargestellt haben. Hierbei wurde nicht nur die Länge der Touren berücksichtigt, sondern vor allem auch die Zahl der Auf- und Abstiege und die Beschaffenheit des Weges. Für die Bewertung wurde durchschnittliche Kondition vorausgesetzt – es kann durchaus vorkommen, dass manche Teilnehmer bereits von einer leichten Tour überfordert sind, während sich Andere selbst bei einem Schwierigkeitsgrad von 5 noch unterfordert fühlen.

Abhängig von der Kondition der Teilnehmer werden Ihnen unsere Radreiseleiter hin und wieder auch Strecken mit niedrigerem oder höherem Schwierigkeitsgrad vorschlagen. Abstecher in kleine Inselorte – z. B. um sich eine Sehenswürdigkeit anzusehen oder eine zusätzliche Pause einzulegen – wurden bei den Beschreibungen und Streckenprofilen oft nicht berücksichtigt. Da die befahrenen Straßen auf den Inseln oft oberhalb der Ortschaften verlaufen, kann es somit zu zusätzlichen Gefälle- und Steigungsstrecken kommen. Auch kann es vorkommen, dass einzelne Aussichtspunkte oder Sehenswürdigkeiten nicht mit dem Fahrrad, sondern nur zu Fuß erreichbar sind – in solchen Fällen legen wir auch schon mal einen kleinen Spaziergang ein.

Unsere Fahrräder sind stabile Trekking-Räder mit Aluminium-Rahmen, Shimano-Schaltung, leichten Gepäckträgern, Flaschenhalter und Fahrradtasche. Nicht nur unsere Flotte wird alljährlich gewartet, gepflegt und sicherheitstechnisch überprüft. Auch unserer Fahrrad-Flotte schenken wir höchste Aufmerksamkeit. Die Räder werden nicht nur wöchentlich nach jeder Tour gewartet und darüber hinaus im Winter generalüberholt, sondern alle zwei bis drei Jahre gegen neue ausgetauscht. In den letzten zwei Jahren haben wir jeweils rund 100 neue Cross-Räder gekauft – nicht von der Stange, sondern individuell für uns aus den besten Komponenten zusammengestellt, basierend auf den Erfahrungen der letzten Jahre. Nachfolgend nennen wir Ihnen ein paar technische Daten:

  • Rahmen: Aluminium
  • Rahmenhöhe Damen: 45, 50 cm
  • Rahmenhöhe Herren: 50, 55, 60 cm
  • Bremsen: Shimano BR-M315,
  • hydraulische Scheibenbremse
  • Schaltung Hinterachse: Shimano Deore RD-M591
  • Schaltung Vorderachse: Shimano Alivio FD-T4000
  • Sattelstütze: Scott HL SP 238
  • Sattel: Selle Royal Rio
  • Reifen: Schwalbe Marathon Plus Tour Unplattbar®

Auf unseren »Aktiv & Cappuccino« Routen ab Rijeka (RC), Zadar (ZC) und Trogir (TC) stehen auch Kinder-Fahrräder zur Verfügung (begrenzte Anzahl). Bitte geben Sie unbedingt bereits bei Ihrer Buchung an, ob Sie Kinder-Fahrräder benötigen, damit wir entsprechend disponieren können. Für Kinder ab ca. 10 Jahren sind übrigens auch unsere Damen-Fahrräder mit 45 cm Rahmenhöhe geeignet. Für unsere »normalen« Inselhüpfen-Routen stehen Kinder-Fahrräder nur begrenzt zur Verfügung und sind daher grundsätzlich nur auf Anfrage reservierbar.

In den letzten Jahren sind E-Bikes (Elektro-Fahrräder) immer mehr in Mode gekommen. Natürlich unterstützen auch wir diesen neuen Trend und bieten Ihnen daher die Möglichkeit, auf unseren Aktiv-Routen E-Bikes zu mieten. Dies gibt älteren und nicht geübten Gästen die Möglichkeit, auch an anspruchsvolleren Touren teilzunehmen, denn die E-Bikes erleichtern die Fahrt vor allem bei stärkeren Steigungen.

Allein 2018 haben wir über 100 neue E-Bikes »CUBE Cross Hybrid Pro 500« angeschafft. Die Motoren »Bosch Performance Line CX« mit 250 Watt Leistung und Unterstützung bis 25 km/h sind ideal für die Anforderungen der kroatischen Inselwelt. Selbst stärkere Steigungen, die nun ohne Anstrengung bewältigt werden können, machen Lust auf die neue Leichtigkeit des Radfahrens. Bewusst haben wir unsere E-Bikes darüber hinaus mit Reifen des Typs »Schwalbe Marathon Plus Tour Unplattbar®« ausgestattet, die selbst in schwierigerem Gelände fast pannenfreies Fahren garantieren.

  • Rahmen: Aluminium Superlite
  • Größe: Men 50, 54, 58 cm; Trapez 46, 50, 54 cm
  • Motor: Bosch Performance Line CX, 250 W, 75 Nm
  • Gabel: SR Suntour NEX-E25, 63 mm
  • Lenker: CUBE Rise Trail Bar, 680 mm
  • Schaltung: Shimano Deore RD-M6000, 10-Gang
  • Bremsen: Shimano BR-M315, Hydr. Disc Brake
  • Felgen: CUBE ZX20, 32H, Disc
  • Sattel: CUBE Active 1.1
  • Reifen: Schwalbe Marathon Plus Tour Unplattbar®
  • Mietpreis: 130 € pro E-Bike und Woche

Die Fahrradmiete bezieht sich auf die Benutzung während der ausgeschriebenen und geführten Touren. Eine Benutzung für Touren auf eigene Faust ist aus versicherungstechnischen Gründen nicht möglich.

Zu Ihrer eigenen Sicherheit empfehlen wir Ihnen dringend, einen Fahrradhelm zu tragen. Wenn Sie bei uns ein Mietrad buchen (beim Inselhüpfen und den Cappuccino-Routen im Grundpreis enthalten) und z. B. bei Fluganreise nicht ihren eigenen Helm mitnehmen möchten, stellen wir Ihnen auf Wunsch einen Helm zur Verfügung. Bitte geben Sie dies unbedingt bei der Buchung an, damit wir entsprechend disponieren können.

Bei Fluganreise ist die Mitnahme eigener Fahrräder ebenfalls möglich. Der Zuschlag für den Fahrradtransport beträgt bei den meisten Fluggesellschaften rund 50 € pro Fahrrad und Strecke, einschließlich Transfer vom Flughafen zum Schiff und zurück. Tarifänderungen seitens der Fluggesellschaften bleiben vorbehalten. Der Reisende ist selbst für die Vorbereitung (z. B. Lenkstange geradestellen, Pedale abmontieren, Luft aus den Reifen lassen) und Verpackung (in spezielle Kartons oder Taschen) des Fahrrades für den Transport entsprechend den Bedingungen der Fluggesellschaft verantwortlich. Der Fahrradtransport muss bei Buchung unbedingt angemeldet werden, damit Flug und Transfer entsprechend disponiert werden können.

Hier finden Sie die Preise für den Fahrrad-Transport für alle Fluggesellschaften.

Ein Fahrradtransport in unseren Reisebussen ist nicht möglich. Chartergruppen, die mit dem Bus anreisen möchten, unterbreiten wir gern ein Angebot für den Fahrradtransport in Spezialanhängern.

Unsere Fahrräder und E-Bikes sind gegen Beschädigung versichert. Die Versicherungsprämie ist im Mietpreis enthalten.

Die Teilnahme an den Radreisen erfolgt auf eigene Gefahr und Verantwortung – I.D. Riva Tours haftet nicht für Fahrrad-Unfälle bzw. für Beschädigungen an nicht durch I.D. Riva Tours zur Verfügung gestellte Fahrräder.

Wir empfehlen den Abschluss des I.D. Riva Reiseschutz-Paketes der ERGO Reiseversicherung. Weitere Informationen finden Sie hier.

Top

All rights reserved © 2005-2022 I.D. RIVA TOURS

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
OK Mehr Info